Standort USA: Chattanooga, Tennessee zieht deutsche Unternehmen an

“Wirtschaftswunder in Tennessee: Eine Stadt macht ihre Hausaufgaben’, titelte unlängst die Stuttgarter Zeitung. Gemeint ist Chattanooga (Einwohnerzahl unter Einschluss der Anrainergemeinden: rund 500.000) im Südosten des Staates. Wohl kaum eine andere amerikanische Nicht-Küsten-Region wird derzeit so oft und ausführlich als zukunfsträchtiger Standort für deutsche Unternehmen im Wirtschaftsteil der deutschen Presse gewürdigt.

Tennessee (mit Chattanooga)

Vor 50 Jahren noch galt die Industriestadt im Tal des Tennessee-Flusses als eine der schmutzigsten in den USA. Die Wende kam in den achtziger Jahren.

Das Chattanooga von heute – umweltbewusst, kulturbeflissen, mit vielfältigen Bildungs- und Freizeitangeboten, seit 2011 Sitz des US-Werks der Volkswagengruppe mit mehr als 3.300 Beschäftigten – gilt vielen, so etwa dem Wall Street Journal, als Paradebeispiel dafür, wie weitsichtige Wirtschaftsförderung, Bildungspolitik und Kommunalentwicklung an einem US-Standort vielfältige Anreize für Investoren aus dem Ausland schaffen, darunter viele Zulieferfirmen aus der Automobilindustrie.

Drei Zahlen, die für den Standort sprechen:

  • bereits 73 Niederlassungen deutscher Unternehmen im US-Staat Tennessee (2012);
  • mehr als drei Milliarden Dollar Gesamtinvestitionen;
  • mehr als 10.000 Arbeitsplätze bei deutschen Unternehmen.

Quelle: State of Tennessee 2012

Chattanooga kann inzwischen gleich auf zwei Partnerstädte in Deutschland verweisen – Wolfsburg und Hamm.

Deutschland ist zur zweitstärksten Investorennation in Tennessee aufgestiegen, nach Japan, seit Wacker Polysilicon in Charleston, eine dreiviertel Autostunde nordöstlich von Chattanooga, seine neueste Polysilicium-Fertigungsstätte aufbaut. Angekündigtes Investitionsvolumen: mehr als zwei Milliarden Dollar. In ihrem Tross haben Volkswagen und Wacker gleich Dutzende von mittelständischen Zulieferfirmen und Dienstleistern nach Chattanooga mitgebracht.

Drei Namen, die Sie kennen sollten:

  • Ron Harr, Präsident der Handelskammer von Chattanooga: Chattanooga Area Chamber of Commerce;
  • Dr. Will Sutton, University of Tennessee in Chattanooga, Dean – College of Engineering and Computer Science;
  • Patsy Hazlewood, Gebietsleiterin der Wirtschafts- und Kommunalentwicklung (Department of Economic and Community Development) in Chattanooga.

Standort Chattanooga – das Video:

Fünf Chattanooga-Bookmarks, die Sie sich merken sollten:

In welchen deutschen Bundesländern ist das Interesse an Chattanooga am größten?


An der Infografik lässt sich ablesen, in welchen Regionen Deutschlands das Interesse am Standort Chattanooga, Tennessee, USA am stärksten ist, gemessen an den Suchanfrage nach “Chattanooga” bei google.de seit 2004. Die meisten Anfragen kamen dabei aus dem Land Niedersachsen, Heimat des Volkswagen-Konzerns, aber das Interesse an der Südstaaten-Stadt ist auch im Südwesten Deutschlands in den vergangenen drei Jahren stetig angewachsen, speziell in Rheinland-Pfalz.

Wir haben ungemein vom Interesse und Investment der Deutschen in unserer Stadt profitiert.

*Ron Harr, Handelskammer Chattanooga, lt. Times Free Press*

Sieben “Geheimnisse”, warum das Tennessee Valley “Expats” anlockt

…hat Christian Höferle, deutschstämmig und in Chattanooga ansässig, für den Expats Blog zusammengestellt – auf Englisch, denn inzwischen zieht es Firmen und Fachkräfte aus allen Teilen der Welt an die Ufer des Tennessee River.

Höferles Geheimtipps 1 und 2: “das Wetter” und “die Natur”.

English-language Summary

This German-language blog post is intended for business readers in German, Austrian and Swiss companies, as a resource for their market research and early-stage site selection process in the U.S. It highlights the Chattanooga, TN metro region and its successful efforts of attracting large industrial investments from Germany.

Your Tips: What Should German Companies Know About Doing Business in Chattanooga?

Is your business or organization Chattanoga-based? Share in our Comment Section, in English or German, what you think German companies and expats who consider Chattanooga as a business location should know about the city and region!